TOP 10 Essen in Thailand

Essen in Thailand – Die thailändische Küche zeichnet sich in erster Linie durch die Gewürze aus: beliebt sind Chili, Ingwer, Knoblauch, Tamarinde und Zitronengras. Serviert werden die ausgefallenen Speisen zumeist mit Reis, aber auch Nudeln, wie zum Beispiel Reis- und Glasnudeln, finden Verwendung.
Die zehn beliebtesten Speisen Thailands sind:

Platz 1: Thai-Curry
Thailändische Currypaste, Sojasauce, Kokosmilch, Lemongrass, Zimt, Koriander, Ingwer und Bergamotteblätter sowie Salz und Zucker zum Abschmecken machen dieses Gericht aus. Es handelt sich um eine Suppe, die mit Gemüse, wie zum Beispiel Tomaten und Thai-Auberginen, Shrimps, Schweine- und Hühnerfleisch ergänzt wird. Zumeist wird dazu Reis serviert.

Platz 2: Tom Yum Soup
Tom Yum ist eine scharf-saure Suppe, die mit Ginseng, Ingwer, Zitronengras sowie Bergamotteblättern gewürzt ist. Es gibt sie mit Meeresfrüchten, wie zum Beispiel Garnelen, mit Huhn oder auch vegetarisch.

Platz 3: Som Tam
Der thailändische Salat wird aus unreifen, noch grünen Papayas, Tomaten, Zwiebeln, gerösteten Erdnüssen, Chilischoten, Limone sowie Salz und Zucker hergestellt. Als Dressing fungiert Fischsoße.

Platz 4: Coconut Soup
Coconut Soup ist, wie der Name erahnen lässt, eine Suppe mit Kokos. Zubereitet wird sie wie die Tom Yum Soup, sie ist ebenso würzig, jedoch wird sie mit reichlich Kokosmilch abgelöscht, was ihr einen cremigen Charakter verleiht.

Platz 5: Curry Massaman
Nelken, Koriander sowie Kreuzkümmel sind eigentlich indische Gewürze, allerdings sind sie Hauptbestandteil von Curry Massaman, einer Suppe, in der auch Hühnerfleisch und Kartoffeln zu finden sind. Als Beilage essen die Thailänder hierzu indisches Brot, das Roti genannt wird.

Weitere Essen in Thailand :

Platz 6: Khao Soi
Khao Soi, ein Gericht mit Nudeln, Curry und Hühnerfleisch, wird mit einer würzigen Soße aus Kurkuma, roter Currypaste, Schalotten und Kokosmilch serviert. Die Nudeln können hierzu auch ausgebacken sein.

Platz 7: Kai Tun
Gedämpfte Eier auf thailändische Art – oder Kai Tun – werden mit Garnelen, Koriander, Chili, thailändischen Schalotten und Zwiebeln in Hühnerbrühe mit Fischsoße gegart.

Platz 8: Om Gai Baan
Om Gai Baan ist eine Art Eintopf, der mit Hähnchenfleisch, Reis und Zucchini zubereitet wird. Die Gewürze sind neben Galgant, Knoblauch, Chili und Zitronengras auch Basilikum, Dill und Limettenblätter.

Platz 9: Täng Thai Nam Gatih
Ein beliebtes Dessert in den Küchen Thailands ist Täng Thai Nam Gatih: gewürfelte Honigmelone, die Kokosmilch, die zuvor mit Zucker aufgekocht wurde, übergossen und serviert wird.

Platz 10: Tub Tim Krob
Tub Tim Krob ist auch ein Dessert. Dieses wird aus Wasserkastanien, die es auch in der Dose gibt, Sirup, Tapioca-Mehl, Zucker, Kokoscreme, Wasser, Salz und Eiswürfeln zubereitet.

Sicherlich habt ihr auch noch interessante und gut schmeckende Essen aus Thailand parat. Nennt sie uns doch in den Kommentaren.

No comments yet. Be the first.

Leave a reply